Fußreflexzonen-Therapie


Die Fußreflexzonentherapie geht davon aus, dass sich auf den Fußsohlen bestimmte Zonen befinden, von denen feste Verbindungen (Reflexwege) zu den übrigen Köperregionen bestehen. Durch eine Druckpunktmassage der entsprechenden Stellen am Fuß können sich über die Reflexwege die inneren Organe und eventuelle Störungen ihrer Funktion beeinflussen lassen. Die Organe einer Körperhälfte werden auf der Sohle des entsprechenden rechten oder linken Fußes lokalisiert. Durch die Massage der einzelnen Reflexzonen wird der Fluss der Körperenergie angeregt. Auf diese Weise kann positiv auf den gesamten Organismus eingewirkt werden. Fußreflexzonenmassage wird häufig ergänzend zu anderen therapeutischen Behandlungen eingesetzt.

 

physio_hoch2